BRUNO F. APITZ

Male­rei, Schau­spiel, Autor

Kurzporträt

Schau­spie­ler & Maler

  • Jahr­gang 1957
  • Studium an der Thea­ter­hoch­schule “Hans Otto” Leipzig
  • Mitglied der Deut­schen Filmakademie

Neben der Schau­spie­le­rei studierte Bruno F. Apitz neben­bei Kunst in der Schule des Lebens. Freund­schaf­ten und Austausch mit Künst­lern der Hoch­schule für Grafik und Buch­kunst in Leip­zig während seiner Studi­en­zeit gaben der Male­rei seinen Lauf. Während seines Enga­ge­ment am "neuen thea­ter" Halle erga­ben sich Künst­ler­be­geg­nun­gen mit Studie­ren­den und Lehren­den der Burg Giebichen­stein. Von 1988 bis 1999 besuchte er für einen Studi­en­auf­ent­halt die staat­lich aner­kannte Weite Mecklenburgs.

Ausstel­lun­gen 

2020 Einzel­aus­stel­lung Netz­WERK Senzig Kunst­schau­fens­ter | 2020 Einzel­aus­stel­lung Gale­rie "Daniel und die Kunst" Hamburg | 2018  Einzel­aus­stel­lung Bjer­re­gård in  ehm. Hof Fisker­gård Däne­mark | 2018  Einzel­aus­stel­lung Kara­mell­ko­keri Bred­sättra, Schwe­den | 2016 Grup­penau­stel­lung auf Schloss Neuhar­den­berg | 2016 Grup­pen­aus­stel­lung GALERIEKA Hamburg | 2015 Grup­pen­aus­stel­lung "Nach­lese 3" Berlin Hoppe­gar­ten | 2015 Gemein­schafts­aus­stel­lung „Gale­rie in der Brücken­strasse“ | 2015 Grup­pen­aus­stel­lung „Kunst im Vier­eck“ Lübben | 2015 Gemein­schafts­aus­stel­lung  mit Frank Bürmann "2Männer 2Künstler 2Welten", Hamburg | 2015 Einzel­aus­stel­lung Gale­rie „Trafo 1“ und „Trafo 2“ | 2012/2013 Einzel­aus­stel­lung Gale­rie "Alte Wasser­kunst“ Baut­zen | 2012 Einzel­aus­stel­lung Gale­rie „Trafo 1“ Regen­man­tel | stän­dige Ausstel­lung Gale­rie „Bilder­Reich“ in „19 Stühle“ Senzig

Ab April 2021 Atelier-Gale­rie in der Bölsche­s­traße 88 (neben dem hist Rathaus Friedrichshagen)
Öffnungs­zei­ten gemäß künst­le­ri­scher Frei­heit: "wenn AUF ist – ist AUF"

Kontakt & Plattformen

KUNSTADVENT 2022

Sa+So
3.+4. Dezem­ber 2022 | 13–18 Uhr
Atelier­aus­stel­lung
Bölsche­s­traße 88
Male­rei und Lesung

DAS BUCH zur Galerie

Unter­halt­sam und humor­voll beschreibt der Schau­spie­ler und Maler Bruno F. Apitz – (bekannt als Haupt­kom­mis­sar Hans Moor in der ZDF- Serie „Notruf Hafen­kante“) – Erleb­nisse in seiner klei­nen Berli­ner Gale­rie und erzählt von den Begeg­nun­gen mit den verschie­dens­ten Menschen. Vom Kommen und Gehen, Verwei­len und Wieder­keh­ren, von all den zufäl­li­gen und oft so über­ra­schen­den Tref­fen, die komisch und skur­ril, aber auch anrüh­rend und trau­rig sind.

Bruno F. Apitz "`Festmal`. Studie" (2018) | Acryl auf Leinwand | 30x100 cm
Bruno F. Apitz "`Festmal`. Studie" (2018) | Acryl auf Leinwand | 30x100 cm
Bruno F Apitz "Jetzt malt der auch noch" 2022 | gebundene Ausgabe, Buchcover
Bruno F Apitz "Jetzt malt der auch noch" 2022 | gebundene Ausgabe, Buchcover

Galerie

Archiv - Teilnahmen an den offenen Ateliers

Atelier­aus­stel­lung
"In Gesich­ter sehen" – Malerei
Atelier­aus­stel­lung
FEST-MAL FÜR ALLE
Atelier­aus­stel­lung
"In Gesich­ter sehen" – Malerei
Warenkorb
Scroll to Top

Kurzübersicht Teilnehmer

Offene Ateliers 2019 | 15. + 16. Juni

blauer Punkt-offene Ateliers Friedrichshagen Logo-500