Juliane Herden: "crossed Blue"

Gefäßunikat, Porzellan / 28x38,5 cm / Entstehungsjahr 2020

260,00  inkl. Mwst.*

Verfügbarkeit: 1 vorrätig

Artikelnummer: AKM2020-031 Kategorie: Schlagwort:
  • Gefä­ßu­ni­kat
  • Porzel­lan­ge­fäß aus zwei Seiten- und einem Boden­teil aufgebaut
  • 28 x 38,5 cm
  • Entste­hungs­jahr 2020

Die einzel­nen Teile entste­hen, indem Porzel­lan­gieß­masse in dünnen Schich­ten auf eine Gips­platte aufge­tra­gen wird.
Der Gips entzieht der Gieß­masse die Feuch­tig­keit, so können die entstan­de­nen Porzel­lan­plat­ten nach einer Weile weiter­ver­ar­bei­tet und zusam­men­ge­setzt werden. Das Dekor entsteht durch das Hinzu­fü­gen weite­rer, farbi­ger Porzel­la­nen­gobe-Schich­ten (mit kera­mi­schen Farboxi­den einge­färbte Grund­masse), die dann teil­weise mit feuch­tem Papier abge­deckt werden, worauf­hin eine weitere Schicht der Grund­masse darüber aufge­bracht wird. Sind die Einzel­teile des Gefä­ßes zusam­men­ge­fügt worden kann das Papier vorsich­tig wieder abge­zo­gen werden und die Bild­kom­po­si­tion tritt zutage. Es folgt der erste Brand – das "Schrü­hen" – bei 960°C im elek­tri­schen Kera­mik­brenn­ofen. Nach diesem Brand wird das Gefäß zuerst geschlif­fen und danach innen mit trans­pa­ren­ter Glasur verse­hen und versäu­bert. Darauf folgt der zweite Brand bei 1230°C. Im Anschluss wird die Außen­seite des Gefä­ßes noch­mals geschlif­fen, um auch haptisch ein ange­neh­mes Resul­tat zu erzielen.

Größe 28 × 38.5 cm
Scroll to Top

Kurzübersicht Teilnehmer

Offene Ateliers 2019 | 15. + 16. Juni

blauer Punkt-offene Ateliers Friedrichshagen Logo-500
ZeitGalerie

"KUNSTMOMENT"

5 Berli­ner Künst­le­rin­nen – Male­rei, Grafik, Zeich­nun­gen und Collagen

JAN RISTAU

Holz- und Metall­skulp­tu­ren, abstrakte Malerei